Unfassbarer Insider Support!

Insider kaufen wie verrückt eigene Aktien auf!

STRONG BUY: Altiplano Minerals

[stock_quote symbol=“CVE:APN“ show=“name“ nolink=“1″ class=““]
[stock_quote symbol=“FRA:9AJ1″ show=“name“ nolink=“1″ class=““]

Altiplano Minerals sehe ich als große Chance.

Beim Besuch der Webseite des Unternehmens fällt sofort der Leitspruch der Firma ins Auge! In großen Lettern steht da übersetzt:

Fokussiert auf die Evaluierung, Übernahme und Entwicklung von Projekten mit dem Potential für schnellen Fortschritt von der Exploration zur Produktion.

Wirft man einen Blick auf die Projekte wird sofort klar, dass diese wirklich schnell in Produktion zu bringen sind und das ohne riesigen Kapitalaufwand – im Gegenteil, sogar mit minimalen Kapitalaufwand.

Farellon

Drei hochgradige Gold/Kupfer Adern wurden auf dem Farellon Projekt identifiziert und über die Länge von über 1 Kilometer nachverfolgt. Diese Adern haben eine durchschnittliche Dicke von 2 Metern.

Laut der News vom 20.4.2017 hat man einen 3,5 Meter x 3,5 Meter Explorations-Stollen mit einem Gefälle von 15 Grad in den Fels getrieben. Nach 95 Meter durchkreuzte man die Erzader, „fuhr“ noch 8 Meter weiter und setzten den Vorantrieb dann parallel zur Erzader fort. Die geplante Länge ist auf 500 Meter angesetzt.

150 [!!!] Bohrlöcher sind mit eigenem Bohrgerät von diesem Explorationsstollen ausgehend geplant. Das Bohrprogramm wird sich über die nächsten Monate hinziehen – was es für den Investor, der jetzt einsteigt besonders interessant macht, da man mit Bohrergebnisse am Laufenden Band ausgehen kann! Investoren schätzen kontinuierliche Berichterstattung und vor allem, wenn es ständig neue Erkenntnisse bringt.

Da die Bohrungen bereits begonnen haben und die Bohrlöcher nur zwischen 10 und 25 Meter sein werden, rechne ich schon sehr bald mit den ersten Ergebnissen.

Aber was kann man erwarten?

Wenn man sich die Fotos der einzelnen Gesteinsproben anschaut kann man getrost auf hochgradiges Kupfer spekulieren. Diese meine Annahme wird auch durch den Umstand untermauert, dass historischer Klein-Abbau ohne große technische Ausrüstung Kupfergehalte von durchschnittlich 2,5% mit einem Goldanteil von 0,5g pro Tonne zu Tage förderte. Das bedeutet einen Wert von 158 USD pro Tone Erz.

Der JV Partner auf dem Projekt, Comet Resources, schätzt dass bis zu 600.000 Tonnen Erzmaterial vorhanden sein müssten. Dies würde einen Wert von fast 100 Mio. USD repräsentieren.

Maria Luisa

Ähnliche geologische Voraussetzungen durch hochgradige Kupfer/Gold Adern. Die nahe der Oberfläche verlaufenden Adern wurden in der Vergangenheit mit Kupferwerten von fast 2% und Goldwerten von durchschnittlich 6,85g/t ausgebeutet.
Wie auch auf der Farellon Lagerstätte hast man es auf die etwas tiefer gelegenen Adern abgesehen. diese will man exakt gleich erkunden. ein Stollen soll in den Berg getrieben werden von dem aus die Exploration und in weiterer Folge auch der Abbau erfolgen soll.
Der Stollenbau soll noch im Mai starten.

Fazit:

Auf den ersten Blick ist dies keine sensationelle Story und dennoch erwarte ich große Kursgewinne! Das glauben auch die Anleger aus Übersee, denn der Aktienkurs hat eine ungebrochene Tendenz nach oben. In Europa ist die Firma noch gänzlich unbekannt!

Aber Altiplano hat einen riesigen Vorteil gegenüber vielen anderen Firmen in diesem Sektor. Man wird so gut wie NULL Inbetriebnahme-kosten haben.
Beide Projekte haben die exakt richtige Größe um in den Genuss einer Sonderregelung zu kommen, die es dem Unternehmen erlaubt das unverarbeitete Erz in staatliche Einrichtungen zur Weiterverarbeitung zu bringen.

Eine Quelle behauptet, dass die Farellon Mine schon in ein paar Wochen das erste Erz zur Verarbeitung liefern wird. Neben positiven Bohrergebnissen ist das natürlich ein Superevent, der für knusprige Kursgewinne sorgen sollte.

Was aber wirklich beeindruckend ist, ist der Umstand, dass die Insider wie bekloppt seit Monaten eigene Aktien zukaufen wie man es eigentlich nie sieht! Im Chart unten sehen Sie jeden Kauf ( hier geht es zur kompletten Liste)

Super interessantes Unternehmen, das mit einem soliden und kosten-UN-intensiven Plan auf einem guten Weg ist noch heuer zum Produzenten zu werden!

Altiplano Insider Käufe

 

Ihr

Helmut Pollinger

Haftungsausschluss/Interessenskonflikte
Laut §34b Wertpapierhandelsgesetz (Deutschland) und gemäß § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Mitarbeiter, Autoren, Auftraggeber sowie nahestehende Personen oben genannte Aktien halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Achtung: Dieser Börsenbrief stellt nur die persönliche Meinung von Helmut Pollinger dar und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Ein weiterer Interessenskonflikt ist auch dahin gegeben, da die beschriebenen Unternehmen direkt oder indirekt auch Kunden der bullVestor Medien GmbH sind, waren oder in Zukunft sein werden. Durch gleichzeitige Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen verschiedener Börsenmedien kann der Kurs der besprochenen Aktien positiv als auch negativ beeinflusst werden. Der Artikel unterliegt dem geistigen Eigentum des Autors bzw. des Verlages. Die Weitergabe bzw. die Veröffentlichung an Dritte (auch auszugsweise) ist ohne unsere Zustimmung nicht gestattet. Der bullVestor Börsenbrief, die kostenfreie blueEdition als auch die kostenpflichtige blackEdition, dient ausschließlich zu Informationszwecken. Alle Informationen und Daten in den Veröffentlichungen stammen aus Quellen, die bullVestor zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig hält. Kurszielberechnungen sind ausdrücklich als „Best Case Szenario“ zu verstehen. Trotzdem übernehmen wir keine Gewähr für Richtigkeit, Genauigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit der dargestellten Sachverhalte. Die Aussagen und Meinungen von bullVestor stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers dar. Äußerungen von uns wie „KAUFEN“, STRONG BUY“ oder Ähnlichem stellen lediglich unsere Meinung dar. Eine Investition in Wertpapiere, insbesondere mit geringer Liquidität sowie niedriger Börsenkapitalisierung, ist spekulativ und stellt ein sehr hohes Risiko dar. Aufgrund des spekulativen Charakters der dargestellten Unternehmen, ist es durchaus möglich, dass bei Investitionen Kapitalminderungen, bis hin zum Totalverlust, eintreten können. bullVestor ist nicht verantwortlich für Konsequenzen, speziell für Verluste, welche durch die Verwendung oder die Unterlassung der Verwendung aus den in den Veröffentlichungen enthaltenen Ansichten und Rückschlüsse folgen bzw. folgen könnten. bullVestor übernimmt keine Garantie dafür, dass der erwartete Gewinn oder die genannten Kursziele erreicht werden. Herausgeber und Mitarbeiter von bullVestor sind keine professionellen Investitionsberater. Aus vorangegangenen Kursgewinnen kann und darf nicht auf zukünftige Kursgewinne geschlossen werden. Die Nutzung des Mediums ist nur für den privaten Eigenbedarf vorgesehen. Eine professionelle Verwertung ist entgeltpflichtig. Unser Online-Service (blueEdition, blackEdition) steht im Einklang mit geltendem österreichischen Recht. Gerichtsstand: St. Pölten