Doppelt schön! Zwei News lassen diese beiden Aktien am Montag explodieren!

Das wird ein heißer Montag! Beiden Aktien gebe ich Chancen auf +50% und mehr…


STRONG BUY: Marapharm Ventures

DEUSCHLAND: [stock_quote symbol=”FRA:2M0″ show=”name” nolink=”” class=””]
KANADA/CSE: [stock_quote symbol=”CNSX:MDM” show=”name” nolink=”” class=””]

Ich hab schon geglaubt ich spinne! Marapharm steht besser da denn je und der Kurs verlor täglich!

Dies ist nun vorbei, denn am Freitag, gleich nach der Schlussglocke ging eine News über den Ticker, die MONTAG das Steuer herumreißen wird und das ganz gewaltig!

Marapharm to apply for recreational licences in Nevada

Marapharm sucht für Freizeit Marihuana Lizenzen in Nevada an

Nevada hat im Zuge er Präsidentenwahlen letzten Jahres auch über die Freigabe von Marihuana zu NICHT medizinischen Zwecken (Freizeit Marihuana) abgestimmt. Die Abstimmung fiel positiv aus und die Behörden haben ziemlich Gas gegeben und den für Jänner 2018 anvisierten Freigabe Stichtag um 6 Monate vorverlegt.

Jedes Unternehmern, dass in Nevada schon im Geschäft des medizinischen Marihuana tätig ist, wird bei der Lizenzvergabe für Freizeit Marihuana bevorzugt behandelt!

Um sich für diese Gelegenheit zu positionieren, brachte Marapharm zwei modulare Gebäude auf ihr sieben Hektar großes Gelände und hat sie voll ausgestattet, um den staatlichen Genehmigungsanforderungen gerecht zu werden.
Die Gebäude wurden geprüft und für die Kultivierung und Verarbeitung vorbereitet. Die Stadt von North Las Vegas hat eine Belegungserlaubnis ausgestellt, und nach ein paar kleineren Schritten, erwartet das Unternehmen die endgültige Genehmigung.

Einmal genehmigt, können Anbau und Verarbeitung in den kleineren Anlagen beginnen, so dass die Lizenzen eine steuerpflichtige Transaktion vor dem 31. Mai 2017 durchführen können. Diese Prozesse werden das Unternehmen positionieren, um die Lizenzierung im Rahmen des staatlichen Freizeitprogramms zu beantragen

Fazit:

Marapharm braucht bis Ende des Monats nur ein einziges Pflänzchen zu verkaufen, und das werden sie ohne jeden Zweifel schaffen, um für ein Ansuchen um eine “Freizeit Marihuana” Lizenz stellen zu können!

So eine Lizenz ist zweifellos hunderte Millionen Wert, denn Marapharm hat die größte genehmigte Marihuana Anbaufläche in Las Vegas, der Stadt in die im Jahr 50 Millionen “Sex and Drugs and Alcohol” Touristen strömen!

Diese Lizenz ist wie eine Lizenz zum Geld drucken

DEMENTSPRECHEND EXPLOSIV SOLLTE AM MONTAG AUCH DER KURS DER AKTIE REAGIEREN! +50% WÜRDEN MICH NICHT VERWUNDERN!

Am Montag werden die Schnellsten die billigsten Akten bekommen!

und…

STRONG BUY: ChroMedX Corp.

DEUTSCHLAND: FRA: [stock_quote symbol=”FRA:EIY2″ show=”name” nolink=”” class=””]
KANADA: CSE: [stock_quote symbol=”CNSX:CHX” show=”name” nolink=”” class=””]

Seit Wochen rede ich schon davon, dass ich erwarte, dass der Prototyp des HemoPalm nun bald fertig gestellt sein MUSS.Alle News der letzten Zeit wiesen darauf hin!

Am Freitag, ein paar Minuten nach Börsenschluss war es dann soweit!

ChroMedX Completes HemoPalm System Prototype

Aber warum flippe ich ob dieser News so aus? Was ist das Besondere bei diesem Gerät!

Auf den Punkt gebracht:

Das HemoPalm Handheld Blood Analyzer System ist die einzige Analyse-Technologie in einem Handgerät, die Blut-Gase und Elektrolyte mit voller CO-Oximetrie kombiniert. Derzeit ist diese Kombination auf keinem der Handheld-Analysatoren auf dem Markt verfügbar.

Bestehende Technologien verlangen von den Benutzern, ein zweites Gerät zur Durchführung der CO-Oximetrie zu erwerben.

Die Technologie des Unternehmens hat den Vorteil, in der Lage zu sein, den einzigen Hand-Blut-Analysator anzubieten, der alle erforderlichen Tests für Blut-Gase und Elektrolyte liefert, mit voller CO-Oximetrie und Bilirubin.

Ein weiterer Wettbewerbsvorteil des HemoPalm-Systems ist seine Fähigkeit, Kapillarblut direkt aus der Fingerkuppe in die Patrone zu ziehen und eine Alternative zum arteriellen Blut zu bieten. Das Ziehen von Arterienblut ist schmerzhaft und kann sogar zu Nervenschäden führen.

Die CO-Oxymetrie ist die Messung von fünf verschiedenen Hämoglobin-Arten im Blut.

DAS EINZIGE GERÄT AUF DEM MARKT, DAS BLUTGAS- UND ELEKTROLYT ANALYSE UND VOLLE CO-OXYMETRIE IN EINEM HANDGERÄT VEREINT!

…und so sieht es aus!

FAZIT:

Kaum jemand hat es den kleinen Unternehmen aus Toronto wirklich zugetraut und dennoch hat man es geschafft und alle Schwierigkeiten überwunden!
Die PATENTIERTE Technologie ist einem 1,5 Milliarden USD Markt (pro Jahr) zuzurechnen.

Ich bin mir absolut sicher, dass die Bürotelefone bei ChroMedX in den nächsten Wochen nicht zu klingeln aufhören werden, denn es ist ein Faktum, dass es zahlreiche Unternehmen gibt, die in diesem Markt eintreten wollen. Eine Partnerschaft in naher Zukunft mit einem großen Unternehmern würde mich deshalb nicht wundern.

Die Aktie hat auf gute News immer sensationell reagiert. aber am Freitag hat die Aktie auf einem neuen Jahreshoch geschlossen, was die Sache noch interessanter macht.

DAS IST DIE NEWS, AUF DIE ALLE GEWARTET HABEN UND DARUM BIN ICH MIR SICHER, DASS DIE AKTIE DURCH DIESE NEWS ZUMINDEST EINEN KURS VON 0,50 CAD ERREICHEN WIRD = +51% Kursgewinn!

Am Montag werden die Schnellsten die billigsten Akten bekommen!

 

Ihr

Helmut Pollinger

Haftungsausschluss/Interessenskonflikte
Laut §34b Wertpapierhandelsgesetz (Deutschland) und gemäß § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Mitarbeiter, Autoren, Auftraggeber sowie nahestehende Personen oben genannte Aktien halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Achtung: Dieser Börsenbrief stellt nur die persönliche Meinung von Helmut Pollinger dar und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Ein weiterer Interessenskonflikt ist auch dahin gegeben, da die beschriebenen Unternehmen direkt oder indirekt auch Kunden der bullVestor Medien GmbH sind, waren oder in Zukunft sein werden. Durch gleichzeitige Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen verschiedener Börsenmedien kann der Kurs der besprochenen Aktien positiv als auch negativ beeinflusst werden. Der Artikel unterliegt dem geistigen Eigentum des Autors bzw. des Verlages. Die Weitergabe bzw. die Veröffentlichung an Dritte (auch auszugsweise) ist ohne unsere Zustimmung nicht gestattet. Der bullVestor Börsenbrief, die kostenfreie blueEdition als auch die kostenpflichtige blackEdition, dient ausschließlich zu Informationszwecken. Alle Informationen und Daten in den Veröffentlichungen stammen aus Quellen, die bullVestor zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig hält. Kurszielberechnungen sind ausdrücklich als “Best Case Szenario” zu verstehen. Trotzdem übernehmen wir keine Gewähr für Richtigkeit, Genauigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit der dargestellten Sachverhalte. Die Aussagen und Meinungen von bullVestor stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers dar. Äußerungen von uns wie “KAUFEN”, STRONG BUY” oder Ähnlichem stellen lediglich unsere Meinung dar. Eine Investition in Wertpapiere, insbesondere mit geringer Liquidität sowie niedriger Börsenkapitalisierung, ist spekulativ und stellt ein sehr hohes Risiko dar. Aufgrund des spekulativen Charakters der dargestellten Unternehmen, ist es durchaus möglich, dass bei Investitionen Kapitalminderungen, bis hin zum Totalverlust, eintreten können. bullVestor ist nicht verantwortlich für Konsequenzen, speziell für Verluste, welche durch die Verwendung oder die Unterlassung der Verwendung aus den in den Veröffentlichungen enthaltenen Ansichten und Rückschlüsse folgen bzw. folgen könnten. bullVestor übernimmt keine Garantie dafür, dass der erwartete Gewinn oder die genannten Kursziele erreicht werden. Herausgeber und Mitarbeiter von bullVestor sind keine professionellen Investitionsberater. Aus vorangegangenen Kursgewinnen kann und darf nicht auf zukünftige Kursgewinne geschlossen werden. Die Nutzung des Mediums ist nur für den privaten Eigenbedarf vorgesehen. Eine professionelle Verwertung ist entgeltpflichtig. Unser Online-Service (blueEdition, blackEdition) steht im Einklang mit geltendem österreichischen Recht. Gerichtsstand: St. Pölten